Wanderung über den Weinlehrpfad


rathauskomprWir treffen uns am historischen „Alten Rathaus“ und gehen durch den Ortskern, um GESCHICHTE und GEGENWART des Weinortes zu erkunden. 

Vorbei an unserer Pfarrkirche, dem „Abendanzchen Haus“, dem Brückenheiligen
„St. Nepomuk“ (ohne Brücke und Wasser).

 


Welche Flora und Fauna gibt es am Untermain?

Welche Bedeutung hatte der Main?

Welche Bedeutung hat der Main heute für Großheubach?

 

Diese und weitere interessante Fragen warten auf dem Weg zum Weinlehrpfad auf ihre Antwort. Auf unserem Weinlehrpfad, der auch ein Teil des Rotweinwanderweges ist, welcher die Weinorte in Churfranken verbindet, bekommen wir Einblicke über die in Großheubach angebauten Hauptrebsorten, sowie Antworten auf die Fragen:

 

 

Woher bekommt der Rotwein seine Farbe?
Welchen Nutzen haben die Weinbergmauern?
Wie werden die Trauben gekeltert?
Wie alt wird ein Weinberg?

 

abendanzkomprWeiter geht es über den Weinlehrpfad zum Pavillon des Weinbauvereines. Hier werden Sie Wissenswertes über die Arbeit der Winzer im Jahresablauf erfahren.
Von hier aus haben wir einen unvergleichlichen Ausblick auf die vor uns liegenden Terrassenweinberge des „Großheubacher Bischofsberg“, Spessart, Großheubach, Miltenberg und den uns gegenüberliegenden Odenwald.
 

 


Spüren und schmecken Sie die Besonderheiten der Weine vom „Großheubacher Bischofsberg“ im Zauber einer außergewöhnlichen Atmosphäre.

Zurück geht es durch die Weinberge und einen Teil der 612 Stufen vom Kloster „Engelberg“.

 

Rastmöglichkeiten und Abkürzungen während der Wanderung sind möglich.

Dauer der Wanderung

              ca. 3 - 3,5 Stunden

Führung bis 7 Personen

              140,00 Euro         

ab 8 Personen Mehrpreis               13,00 € pro Person
 

Alle Gruppengrößen sind möglich, auch für Kinder geeignet

Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei.

Festes Schuhwerk ist Voraussetzung für diese Wanderung.


Die Anreise erfolgt individuell auf eigene Kosten.

 

Die Führung erfolgt auf eigene Gefahr.